Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Beantragung eines Reisepasses für Kinder

Ein Reisepass der BRD liegt auf einem Atlas, auf dem eine Landkarte der USA zu sehen ist.

Reisepass der Bundesrepublik Deutschland, © picture alliance / dpa Themendie

04.05.2021 - Artikel

Deutsche Staatsangehörige müssen grundsätzlich mit einem gültigen deutschen Ausweisdokument aus Deutschland aus- oder nach Deutschland einreisen. Ein Verstoß wird als Ordnungswidrigkeit angesehen und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Reisepass für Kinder

Reisepässe können mit vorheriger Terminbuchung und bei persönlicher Vorsprache beantragt werden. Minderjährige müssen persönlich in Begleitung des/der Sorgeberechtigten erscheinen. Die Botschaft Manama ist die für alle Deutsche in Bahrain zuständige Passbehörde. Personalausweise werden in Manama nicht ausgestellt, die zuständige Ausweisbehörde ist in diesem Fall das Generalkonsulat in Dubai. Informationen zur Beantragung von Personalausweisen mit Wohnsitz im Ausland finden Sie hier. Bitte beantragen Sie Ihren Reisepass rechtzeitig (möglichst 6 Monate vor Ablauf) entsprechend zeitnah.

Notwendige Unterlagen

  • Antragsformular für Kinder
  • persönliche Anwesenheit des Kindes mit bisherigem deutscher Reisepass, Personalausweis oder Kinderausweis soweit vorhanden.
  • Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • Melde- oder Abmeldebescheinigung Ihres aktuellen oder letzten Wohnsitzes in der Bundesrepublik (falls Sie jemals in der Vergangenheit einen Meldewohnsitz in der Bundesrepublik hatten)
  • bahrainische Aufenthaltserlaubnis (sowie CPR/Smart-Card)
  • ggf. Bescheinigung über die Namensführung, insbesondere wenn keine deutsche Geburtsurkunde des Kindes existiert. Sollte bisher keinerlei Namenserklärung abgegeben worden sein, muss diese in der Regel nachgeholt werden; siehe Geburt eines Kindes im Ausland
  • Auszug aus dem Familienbuch oder Heiratsurkunde (bei verheirateten Eltern)
  • Vaterschaftsanerkennung oder ggf. Geburtsurkunde der Mutter, wenn die Eltern zum Zeitpunkt der Geburt nicht miteinander verheiratet waren)
  • ggf. Staatsangehörigkeitsausweis oder Einbürgerungsurkunde
  • ggf. Urkunde über den Erwerb einer fremden Staatsangehörigkeit oder ein von einem anderen Staat ausgestelltes Reise- oder Ausweisdokument
  • ggf. Beibehaltungsgenehmigung einer deutschen Staatsangehörigkeitsbehörde
  • ein biometrietaugliches Passfoto (für Kinder ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr, sonst: ein übliches Passfoto)

Im Einzelfall kann die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich werden.
Bahrainische Urkunden bedürfen einer Apostille, die durch das bahrainische Außenministerium (dortige Konsularabteilung) ausgestellt wird.

Gebühren

Die Gebühren sind bei Antragstellung in BHD zum aktuellen Tageskurs zu zahlen.

Passart Gebühr
Reisepass für Antragsteller unter 24 Jahre (Gültigkeit: sechs Jahre, 32 Seiten) 58,50 EUR
Reisepass für Antragsteller unter 24 Jahre (Gültigkeit: sechs Jahre, 48 Seiten) 80,50 EUR

Ausstellung/Verlängerung eines Kinderreisepasses

Hinweis: Der Kinderreisepass wird von einigen Staaten nicht zur Einreise anerkannt. Die visumfreie Einreise in die USA im Rahmen des Visa Waiver Programme ist mit einem Kinderreisepass nicht möglich.

26,00 EUR

Expresszuschlag

Die Dokumentenherstellung ist auf Ihren Wunsch auch im Expressverfahren gegen Zahlung eines Zuschlags in Höhe von 32,00 EUR möglich.

Unzuständigkeitszuschlag

Falls die Passstelle der Auslandsvertretung nicht für Sie zuständig sein sollte (z. B. weil Sie in Deutschland gemeldet sind), wird zusätzlich zu den o. g. Gebühren ein Unzuständigkeitszuschlag in Höhe von 37,50 EUR (für einen sechs Jahre gültigen Reisepass) bzw. 13,00 EUR (Kinderreisepass) fällig. Die Bearbeitungszeit verlängert sich, da die Botschaft zunächst die Ermächtigung zur Passausstellung von der für Ihren Wohnsitz zuständigen Passbehörde einholen muss.

nach oben